Mitmachen?

Wie Du den Begegnungshof home of nature unterstützen kannst!

Kühe auf dem Begegnungshof home of nature
Willst Du auch mal so richtig entspannt mit uns abhängen?

Du hast auf unsere „Mitmachen“-Seite geklickt, cool! Dann hast Du Dich bestimmt ein bisschen umgesehen und willst jetzt wissen, was Du tun kannst, um den Begegnungshof home of nature aktiv zu unterstützen! Wir freuen uns über jede Hilfe und haben ein paar Ideen für Dich gesammelt, wie Du Teil der home of nature Familie werden kannst!

Ein paar Klicks mit großer Wirkung: Home of nature online unterstützen

Für Dich sind es nur ein paar Klicks, die Dich nichts kosten außer Zeit. Für uns ist es aber eine große Hilfe, wenn Du:

  • Inhalte von unserer Webseite mit Deinen Freunden teilst oder auf Social Media in Gruppen postest
  • von Deiner eigenen Webseite oder Deinem Blog auf club of nature verlinkst
  • unserer Facebook-Seite Begegnungshof home of nature folgst, Beiträge mit einem Like unterstützt und teilst. Und natürlich freuen wir uns immer über Kommentare!
  • unseren Blog kostenlos abonnierst

Für dich sind das ein paar Klicks, die Spaß machen und Dich mit Freunden ins Gespräch bringen. Für uns ist es viel mehr als das. Denn all Deine Aktivitäten für home of nature werden von Google und Facebook als „social signals“ gewertet. Dadurch steigt unsere Reichweite, unser Ranking verbessert sich, unsere Beiträge werden mehr Lesern angezeigt und dadurch wird es für viele Menschen möglich, unser Projekt und unsere Angebote zu finden und damit den Tieren aktiv zu helfen. Das alles beginnt mit einem kleinen Klick.

Futterspenden für unsere Tiere

Wenn Du uns auf dem Begegnungshof home of nature besuchen willst, kannst Du den Tieren gern Gastgeschenke mitbringen! Futterspenden sind eine große Hilfe und wenn Du Lust hast, kannst Du gleich dabei zusehen, wie die Tiere sich Deine Spenden schmecken lassen. Allerdings muss es natürlich das richtige Futter sein. Denn unsere Tiere werden artgerecht gehalten und bekommen keine Leckerlies, sondern ausgewogene Ernährung, die an ihre Bedürfnisse angepasst ist. Wir freuen uns besonders über:

  • frischen Salat – den mag unser Wilhelm besonders gern!
  • Möhren! Njam, alle lieben Möhren. Das können auch Futtermöhren sein!
  • Wildpellets
  • Vollkornprodukte wie Toast und Brot
  • Und natürlich fressen alle gern Raufutter in rauen Mengen!

Wenn Du Dir bei einer Futterspende nicht ganz sicher bist, ob sie passend ist, ruf uns einfach an oder schreib uns eine Mail. Du kannst uns auch jederzeit über unsere Facebook-Seite erreichen, wir helfen Dir gern weiter und beantworten Deine Fragen!

Nach dem heißen und trockenen Sommer ist Heu absolute Mangelware und sehr schwer zu bekommen. Wenn Du uns Heu und Stroh spenden kannst, ist das eine fantastische Unterstützung für den Begegnungshof!

Ziege auf dem Gnadenhof
Heu ist einfach unglaublich lecker!

Werde kreativ, werde Botschafter der Tiere!

Tierschutz ist ja immer ein sensibles Thema. Oft geistern Horrormeldungen mit schrecklichen Fotos durch die Medien und durchs Internet, die auch mit Sicherheit Aufmerksamkeit erregen, aber den Tieren nicht helfen. Denn Schreckensmeldungen haben gerade für die mitfühlenden und sensiblen Menschen, die sich gern für schwächere Mitgeschöpfe einsetzen würden, nur eine Wirkung: Sie erschrecken. Und genau das wollen wir nicht!

Wir wollen zeigen, dass aktiver Tierschutz unglaublich viel Freude macht. Es ist echte Seelennahrung, Tiere zu versorgen, von denen wir wissen, welches Schicksal sie erlebt haben. Zu beobachten, wie sie fressen, im frischen Stroh liegen, sich nach vorne drängeln, um eine Streicheleinheit zu bekommen, ist einfach nur schön. Wenn Du Lust hast, diese Botschaft weiterzutragen, kannst Du kreativ werden, um den Begegnungshof home of nature zu unterstützen!

  • Erzähle Deinen Freunden, Deiner Familie, Deinem Friseur davon, dass Tierschutz nicht nur Tiere, sondern auch Menschen glücklich macht! Stecke sie mit Deiner Begeisterung an!
  • Wenn Du Lust hast, einen Artikel für Deinen Blog oder Deine Lokalzeitung über den Begegnungshof home of nature zu schreiben, stehen wir Dir gern für ein Interview zur Verfügung!
  • Machst Du gern Fotos? Dann besuch uns doch und mach tolle Aufnahmen von den Tieren, die wir für unsere Homepage verwenden können! Selbstverständlich nennen wir Dich dann als Urheber der Fotos mit Namen und Kontaktdaten, wenn Du das möchtest. Du fragst Dich jetzt, wo da für uns die Hilfe sein soll, wenn Du ein paar schöne Bilder machst? Für uns ist das sehr viel, denn so bleibt uns mehr Zeit, den Stall und die Gehege in Ordnung zu halten, das Futter vorzubereiten, den Papierkram zu erledigen und Dir einen Kaffee zu machen!
  • Du betreibst selbst ein ähnliches Projekt? Fantastisch! Dann melde Dich bei uns, damit wir einen Artikel über Dich in unserem Blog veröffentlichen können! So schaffen wir ein Netzwerk von aktiven Tierschützern und erzielen alle zusammen mehr Reichweite!
  • Sieh Dich in Deiner Welt um und frage Dich, wen Du ansprechen kannst, um Futterspenden für den Begegnungshof home of nature zu bekommen. Hat Dein Nachbar vielleicht noch Heu in der Scheune, das er nicht braucht? Werden in Deinem Supermarkt jeden Tag Salatköpfe und Möhren weggeworfen, obwohl sie noch frisch sind? Dann frag doch einfach mit einem charmanten Lächeln, ob Du sie für ein Tierschutzprojekt haben kannst!
  • Sitzt Du den ganzen Tag im Büro oder im Auto und hast Sehnsucht danach, endlich mal wieder richtig anzupacken? Willst Du Dich endlich mal wieder fühlen wie auf dem Abenteuerspielplatz, rote Wangen von der frischen Luft bekommen und Dich dreckig machen? Wir lieben Dich! Es gibt immer wieder Gelegenheiten, uns zu helfen. Manchmal fallen eben größere Aktionen an! Wenn Du dabei sein willst, abonniere unseren Blog oder folge uns auf Facebook, denn da rühren wir mit Sicherheit die Buschtrommel, wenn wir freiwillige Helfer brauchen!

Das Sahnehäubchen: Spende Geld an den Verein oder tritt „club of nature e.V.“ direkt als Mitglied bei!

Wenn Du bis hierher gelesen hast, wie Du uns unterstützen kannst, lass uns die Dinge doch einfach offiziell machen! Du kannst eine Spende an den Verein richten und bekommst natürlich selbstverständlich sofort eine Spendenquittung. Oder Du kannst dem Verein als Mitglied beitreten! Hier findest Du unsere Vereinssatzung zum Download. Einen Mitgliedsantrag kannst Du ganz einfach hier ausdrucken. Dann musst Du ihn nur noch ausfüllen, abschicken und schon bist Teil des club of nature. Wir freuen uns auf Dich!